Hähnchengeschnetzeltes nach heutiger Willkür

Es ist soweit!

Mein erste Blogpost von, über und mit Essen! Heute gabs Hähnchengeschnetzeltes mit Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und mit Kürbis gefüllten Tortelloni.IMG_2551IMG_2564

Hier irgendwie von einem Rezept reden zu können, wäre vermessen. Ich werf ja auch nur Dinge zusammen und dann mal gucken, was daraus wird. In diesem Fall neben den genannten Zutaten natürlich noch das Olivenöl zum Anbraten, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, ein Schuss Ketchup und zum Schluss dann erst die geschnittenen Tomaten dazu und ein Schuss Sahne, ebenso wie Basilikum und gefriergetrockneter Schnittlauch und Petersilie – in Ermangelung von frischen Kräutern.

IMG_2578IMG_2561
Am Ende dann noch lecker Käse drüber und gut ist.
Einfach aber lecker.

IMG_2566

4 thoughts to “Hähnchengeschnetzeltes nach heutiger Willkür”

  1. Kommt das wirklich alles gleichzeitig rein oder welche Reihenfolge gibt es für die Zutaten bzw. muss man bei Zwiebeln oder sowas erst warten, bis die irgendwie aussehen, bevor das Fleisch dazukommt? *noobfrage*

  2. Zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten, bei Glasigwerden Fleisch dzu und würzen. Wenn das nicht mehr roh ist, Paprika und Schuss Wasser (ich hatte keinen offenen Wein da) dazu. Und erst kurz vor Ende Tomaten und Sahne rein und nur noch einmal kurz aufkochen lassen.

  3. Hui, das sieht verflixt lecker aus.
    Ich glaub ich weiß was ich bei Gelegenheit mal ausprobiere. Das sollte man ja auch als Koch-Noob hinbekommen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.